Weltweit führender Werkstattausrüster

MAHA steht für High-Tech in den Bereichen Kraftfahrzeugprüfung und Werkstatteinrichtung. Als einer der leistungsfähigsten Hersteller bietet das Unternehmen Werkstatteinrichtung und deckt dabei die komplette Bandbreite von Prüfständen über Fahrzeug-Hebebühnen bis hin zu diversen Prüfgeräten für Autos, Nutzfahrzeuge, Motorräder und Spezialfahrzeuge ab. Die Möglichkeit, einzelne Prüfgeräte zu universellen Prüfstraßen zu vernetzen, macht MAHA rund um den Globus zum kompetenten Technikpartner. MAHA Produkte entsprechen hochgesteckten Qualitätsmaßstäben, stehen für Zuverlässigkeit und Langlebigkeit und genügen höchsten Ansprüchen.

Im Jahr 1969 von Winfried Rauch gegründet, entwickelte sich das Unternehmen in vielen Bereichen zum Pionier in der Werkstattausrüstung. Als Vorreiter und Impulsgeber geht das Unternehmen seitdem mutig neue Wege und hat sich durch langjährige Erfahrung und innovative technische Weiterentwicklungen eine marktführende Position erarbeitet.

Weltweit beschäftigt MAHA über 1.200 Mitarbeiter in über 150 Ländern und ist mit Vertretungen und eigenen Niederlassungen international präsent. Dadurch können Kunden rund um den Globus mit hochwertiger Prüf- und Hebetechnik bedient werden. Dank schlanker Unternehmensstrukturen und kurzen Kommunikationswegen können Produkte sehr flexibel an die Gesetzesauflagen in den jeweiligen Ländern angepasst werden. Qualität, Wirtschaftlichkeit und Zuverlässigkeit stehen dabei im Vordergrund.

Neben der Hardware bietet MAHA auch leistungsfähige Softwarelösungen zur Vernetzung der Prüfsysteme an. Hinzu kommen Beratungsdienstleistungen bei der Planung und Umsetzung von Bauprojekten und einer effizienten Direktannahme. Damit unterstreicht das Unternehmen seine Kompetenz weit über den reinen Maschinenbau hinaus.

Standardprodukt oder individuelle Lösung
Zum Kundenkreis von MAHA zählen unter anderem Kfz-Werkstätten, Prüforganisationen, Fahrzeughersteller und Regierungsorganisationen, die bei Entwicklung, Wartung und Qualitätskontrolle auf die innovative MAHA-Technologie setzen. Neben dem umfangreichen Standard-Sortiment in den jeweiligen Produktsegmenten bietet der Allgäuer Werkstattausrüster auch maßgeschneiderte modular ausbaufähige Lösungen für individuelle Anforderungen. Die Produkte werden in Deutschland entwickelt und mit einer sehr hohen Fertigungstiefe am Unternehmensstandort in Haldenwang bei Kempten oder in nahegelegenen Fertigungsstätten im Allgäu produziert. Damit können höchste Qualitätsmaßstäbe bei allen Produktlinien gewährleistet werden. Dies belegen unter anderem auch zahlreiche Zertifizierungen nach internationalen Normen.

Professioneller Service
MAHA legt über den gesamten Produktlebenszyklus einen hohen Wert auf eine optimale Kundenbetreuung. Aus diesem Grund betreibt der Allgäuer Werkstattausrüster einen eigenen Werkskundendienst. Dessen leistungsfähiges Team bietet unter anderem die Montage, Wartung, Instandsetzung und Kalibrierung der Werkstattausrüstung an.

Aktiver Umweltschutz
MAHA engagiert sich für den Schutz unserer Umwelt und das Schonen der Ressourcen, beteiligt sich beispielsweise an branchenübergreifenden Klimaschutzinitiativen und engagiert sich für nachhaltiges Wirtschaften.

Zahlen & Fakten
64.775 Bremsprüfstände
14.415 Leistungsprüfstände
54.328 Hebebühnen
13.723 Abgastester / Diagnosegeräte
71.460 Serviceeinsätze

(seit Firmengründung 1969 bis zum Stichtag 31.03.2014).