Bilder als ZIP-Download
  • Unternehmen
  • Veranstaltung

MAHA-Partner aus 20 verschiedenen Ländern trafen sich vor Ort in Haldenwang mit den Vertriebsverantwortlichen und der MAHA-Geschäftsführung und gleichzeitig nahmen Handelspartner aus 64 verschiedenen Ländern online beim „International Dealer Meeting 2021“ teil.

Haldenwang, 23. September 2021. Der Austausch und die Vertiefung der Geschäftsbeziehungen standen bei der hybriden Veranstaltung im Mittelpunkt. MAHA schafft den pandemischen Spagat und holt alle seine Händler und Partner zu den aktuellen und wichtigsten Themen des Unternehmens ab. Das Hauptevent fand am 16. September 2021 im MAHA TRAINING CENTER in Haldenwang statt. Für diejenigen, die nicht persönlich anreisen konnten, wurde die Veranstaltung digital weltweit übertragen.

Für einen Global-Player wie MAHA ist der gegenseitige Austausch für eine kontinuierlich gute Zusammenarbeit mit seinen Händlern und Partnern von allergrößter Bedeutung. Im Rahmen der internationalen Händlertagung informierte MAHA über aktuelle Änderungen und Gegebenheiten und stellte zahlreiche Produktinnovationen sowie aktuell laufende Großprojekte wie in Ägypten vor. MAHA-Geschäftsführer Stefan Fuchs freut sich: „Wir sind gemeinsam 100%ig auf dem richtigen Weg.“

Über 50 Vertreter aus 20 Ländern reisten direkt nach Haldenwang an. Weitere 150 Personen weltweit aus 64 Ländern nahmen online an der Händlertagung teil und nutzten die Möglichkeit, neuestes Wissen mitzunehmen. „Es freut uns sehr, dass so viele Geladene nach Haldenwang gekommen sind, um „live“ bei der Veranstaltung dabei zu sein. Aber auch die Onlineteilnehmer waren zahlreich bis zum Ende eingeloggt, um die sechsstündige Tagung zu verfolgen“, so Antonio Multari, International Sales & Executive Director bei MAHA. In der abschließenden Diskussionsrunde standen Geschäftsführer Stefan Fuchs sowie die Vertriebs-, Produkt- und Projektverantwortlichen Rede und Antwort.

Es war die perfekte, MAHA-typische und unverwechselbare Mischung aus Business-Veranstaltung und Freizeit, die es ermöglichte, bestehende Vertrauensverhältnisse zu vertiefen und die Basis für die Erfolgsmaximierung zu generieren. Die Teilnehmer starteten mit einem „Get-Together“-Abendessen am Mittwoch, gefolgt vom Hauptevent am Donnerstag. Nachdem der Tag mit umfangreichen Berichten sowie regem Informationsaustausch gefüllt war, hielt der letzte Programmpunkt des Tages ein besonderes Highlight bereit: einen traditionellen bayerischen Abend. Zum Abschluss lud MAHA am Freitag zum Weißwurstfrühstück mit den Produktmanagern sowie einer Besichtigung des Vorzeige-Projekts in der Region ein, nämlich des neu erbauten und mit MAHA-Equipment ausgestatteten Autohauses Reisacher in Augsburg.

Die Tage waren geprägt von sehr guter Stimmung und viel Energie, und abschließend war jeder Einzelne von diesem positiven Spirit „angezündet“. Die Gäste verließen die Veranstaltung voller Zuversicht und Elan für das anstehende Geschäftsjahr. Das nächste gemeinsame Treffen wird voraussichtlich nächstes Jahr im September, parallel zur Branchenleitmesse „Automechanika“ in Frankfurt, stattfinden – wir freuen uns schon heute darauf.