•  Werkstattausrüster stellt mobilen Bremsprüfstand für die technische Abnahme der Rennfahrzeuge beim beliebten Oldtimerevent im Allgäu zur Verfügung.

Bad Hindelang, 9. Oktober 2018.  Vom 4. bis 7. Oktober 2018 fand zum 20. Mal das Jochpass Oldtimer Memorial an Deutschlands höchstgelegener Bundesstraße in Bad Hindelang statt. Die kurvenreiche Jochstraße zwischen den Orten Bad Hindelang und Oberjoch im Ostrachtal (Oberallgäu) lockte wieder viele Fahrer und Zuschauer. Das Jochpass Memorial ist das letzte große Oldtimerrennen in Deutschland. Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder zahlreiche Fahrer aus dem In- und Ausland mit ihren Oldtimern und historischen Sportwagen.

MAHA sorgt für Sicherheit

Neben der Anmeldung zur Teilnahme mussten alle Fahrzeuge vor dem Start die ordnungsgemäße technische Abnahme durchlaufen. Auch dieses Jahr stellte MAHA das entsprechende Equipment zur Verfügung. Mit Hilfe des mobilen Bremsprüfstands konnten unter fachmännischer Betreuung durch das Team Verfürth die Fahrzeuge auf ihren allgemeinen Zustand, die Übereinstimmung mit den Bestimmungen der StVZO sowie die Leistungsfähigkeit der Bremsanlage untersucht werden.

Nach erfolgreicher Startfreigabe konnten die Teilnehmer in ihren historischen Karossen und Motorrädern auf Deutschlands höchstgelegener Bundesstraße ihr Können unter Beweis stellen. In mehreren Wertungsläufen ging es am Samstag und Sonntag über den knapp 8 Kilometer langen Jochpass mit seinen 105 Kurven und 15 Kehren hinauf zum Oberjoch. Die Ergebnisse der Rennläufe und die Siegerlisten sind unter www.jochpass.com zu finden, der Website des Jochpass Oldtimer Memorial e.V.

Auch für nächstes Jahr ist das Event wieder eingeplant. Die 21. Jochpass Oldtimer Memorial & Historic Rallye wird voraussichtlich vom 3. bis 6. Oktober 2019 stattfinden.

(Bildquelle: Bild 1/2/5-12 MAHA / Bild: 3/4 Stefan Müller, www.wingsandwheels.de)