Nach Einführung der neuesten Zwei-Säulen-Hebebühne, MA STAR triple safety*****, erhält MAHA sehr positive Resonanzen. Dazu gehören mehrere hundert Bestellungen sowie Rückmeldungen von Kunden, Branche und Presse.

 

Haldenwang, 16. Juni 2020. „Wir freuen uns, dass unser jüngstes Produkt auf so viel positive Resonanz am Markt stößt“, freut sich Geschäftsführer Stefan Fuchs. So hat die Presse der Automotive-Branche wie beispielsweise kfz-betrieb, Krafthand, Werkstatt aktuell und asp Auto Service Praxis sehr positiv über die MA STAR triple safety***** berichtet. Ebenso bestätigt das Unternehmen bereits mehrere hundert Bestelleingänge. „Durch Kundenanfragen wissen wir, dass das tatsächliche Interesse wesentlich höher ist. Aufgrund der aktuellen Corona-Krise reagiert der Markt allerdings vorsichtig mit verbindlichen Zusagen“, berichtet Geschäftsführer Dr. Thomas Aubel. Der größte Teil der MA STAR triple safety***** Bestellungen kommt aus Deutschland. Auf dem internationalen Markt ist Schweden der Top Kunde gefolgt von Großbritannien und Tschechien.

Sun Maskin & Service AB in Karlstad, Schweden erhielt Ihre Lieferung Ende April mit über 30 MA STAR triple safety***** Zwei-Säulen-Hebebühnen und freut sich über ihren Einkauf: „Die qualitativ hochwertige Zwei-Säulen-Hebebühne wird zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis angeboten. Damit können wir unseren Kunden ein sicheres und zuverlässiges Produkt mit langer Lebensdauer bieten.“

Produktion läuft auf Hochtouren
Seit Wochen läuft die Produktion in Haldenwang auf Hochtouren. Die ersten 164 Stück (Stand Juni 2020) der MA STAR triple safety***** sind gefertigt. Einige davon wurden bereits an Kunden ausgeliefert und in Deutschland sowie auch im Ausland installiert. Ebenso steht das Team des MAHA SERVICE CENTERS jederzeit bereit die nagelneuen Zwei-Säulen-Hebebühnen – unter Einhaltung der Hygienevorschriften – beim Kunden einzubauen. Dank der „Plug and Play“ Technik für die Energieversorgung, der schwenkbaren Kabelbrücke und den Steckverbindungen auf der Platine für die Sensoren wird eine zügige und problemlose Montage erwartet. Damit steht der ersten Inbetriebnahme nichts mehr im Weg und der Kunde kann direkt mit den ersten Testläufen starten.

Als Erweiterung der Produktlinie plant MAHA bereits die MA STAR triple safety***** 5,5 t. Start der Produktion ist für das vierte Quartal 2020 geplant.